Auf dem Weg zur Post…

Hallo und viele Grüße aus Berlin-Hohenschönhausen von Eurer MONDSPINNE!
Ich war gerade auf dem Weg zur Post, um Eure Bestellungen abzuschicken. Vorsichtshalber habe ich mir eine selbstgenähte Gesichtsmaske aufgesetzt, denn in meinem Wohnviertel, besonders um das Einkaufszentrum herum, sind nach wie vor viele Menschen auf den Straßen. Der Mindestabstand wird nur bedingt eingehalten. Ich sehe immer wieder Jugendliche, die in Gruppen umherziehen und denen die Corona-Regeln (Kontaktsperre, Sicherheitsabstand) total egal sind. Es sind aber nicht nur junge Menschen, die den Ernst der Lage noch nicht erfasst haben. Letztens, auf dem Weg zur Packstation, hielt ich zu zwei alten Damen Abstand, als wir uns auf dem Bürgersteig begegneten. Als “Dank” hallten mir die Worte entgegen: “Manche übertreiben’s aber auch…” Der Aufenthalt bei der Post im Einkaufszentrum dauerte noch länger als gewöhnlich, weil nur zwei Schalter besetzt waren. Die Schlange vor der Filiale war lang, da die Kunden nur einzeln den Verkaufsraum betreten dürfen und der Boden Markierungen für Wartende aufweist, um den Mindestabstand zwischen den Menschen zu wahren. Die Idee war gut, die Umsetzung war jedoch verbesserungswürdig… Nach dem Abstecher zur Post ging’s deshalb schnell wieder nach Hause! Es gibt ohnehin besonders viel für mich in diesen Tagen zu tun, denn von Euch werden sehr stark Gummibänder und Schrägbänder angefragt. Ich bin daher die meiste Zeit damit beschäftigt, den Warenbestand in der Rubrik Bänder aufzustocken. Falls ihr also was sucht, aber im Shop nicht finden könnt oder Fragen zum Bestellvorgang habt, kontaktiert mich einfach (Kundenservice)! Übrigens habe ich für Euch ein paar selbstgenähte Gesichtsmasken im Shop eingestellt, die ihr (innerhalb Deutschlands kostenlos) bestellen könnt!

Bleibt zu Hause und gesund…

Eure MONDSPINNE